europe@matrikonopc.com Read More
 
 
  Überblick
  OPC Event Management
  OPC Archivierung und Analyse
  Kostenlose OPC Lösungen
  OPC Daten Management
  Geräte zur Datenkonnektivität
  OPC Datensicherheit
  OPC UA
  OPC Server
  OPC Lösungen und Architekturen
  Bestellangaben
  Downloads
MatrikonOPC Driver Search
Einfach auf den unten stehenden Knopf drücken um mit der Suche zu beginnen.
MatrikonOPC Driver Search

MatrikonOPC History Link

Effektives Verbinden von Dateninseln oder Transport und Konsolidierung von historischen Daten zur Fehlersuche und Analyse innerhalb von Minuten.



Download Download Datenblatt Angebot anfordern

Mit MatrikonOPC History Link können verschiedene historische Datenspeicher verbunden oder synchronisiert werden. Dadurch wird die Verteilung der Daten auf unterschiedliche "Dateninseln" verhindert. Der History Link ist geeignet um mit OPC HDA auf flexible und schnelle Weise Daten aus und in Historians zu transferieren.

So besteht keine Notwendigkeit selbst programmierte Skripts oder Applikationen zu verwenden um Daten zu verschieben. Mit HistoryLink verfügen sie über eine fertige Applikation, die diese Aufgaben bewältigen kann.

MatrikonOPC History Link - Architecture Diagram

Event Transfer Module
MatrikonOPC History Link kann optional mit dem Event Transfer Module (ETM) ausgestattet werden. Damit können Historische Daten Ereignis-bezogen gesammelt werden, so dass bei Eintreten von selbst-definierten Bedingungen z.B. die Datensammlungsrate erhöht wird. Das eröffnet bessere Analysemöglichkeiten im Fehlerfall.

MatrikonOPC History Link bietet Nutzern die Event-Trigger zur Datensammlung oder Speicherung nutzen Vorteile indem er die Möglichkeit bietet schnell und einfach historische Daten zu übertragen.

Das Event Transfer Module kann mit hoher Frequenz Echtzeitdaten Ereignis-bezogen aufzeichnen, und sie dann zum zentralen Historian übertragen.

Funktionen des Event Transfer Moduls:

  • Ergänzung des Historians durch detailiertere Datenaufzeichnung bei Eintreteneines Ereignisses.
  • Basierend auf den Standards OPC DA und OPC HDA.
  • Prozessdaten Sammlung auf Millisekunden-Basis.
  • Konfigurierbare Aufzeichnungszeit vor und nach spezifizierten Ereignissen.
  • Wartungsarm durch Statische Puffergröße (Rolling Buffer).

Arten des Datentransfers:
Zeitlich geplant: Step-by-Step Wizards machen die Erstellung von automatisiertem Transfer von Historischen Daten einfach.

Ereignis initiiert: Leichte Konfiguration von Ereignis-basiertem Datentransfer.

Verwandte Produkte
Mit Hilfe des Matrikon OPC Tunneller können historische Daten mit HistoryLink auch komprimiert, verschlüsselt und getunnelt verwendet werden.

MatrikonOPC History Link ist eine der Hauptkomponenten der übergreifenden Hub-and-Spoke-Lösung von MatrikonOPC. Hier erfahren Sie mehr zur MatrikonOPC Hub-and_Spoke-Lösung!

Funktionen History Link:

  • Leicht zu installieren, konfigurieren und zu benutzen
  • Remote Konfiguration
  • Einmalige Datenmigration oder regelmäßig geplante Datensynchronisierung
  • Status Informationen zu Datentransfer werden angezeigt
  • Zwei HistoryLinks können im Redundanzmodus arbeiten
  • Datentransfer von einem OPC HDA Server zu einem zweiten OPC HDA Server
  • Datentransfer von einem entfernten Standort zu einer lokalen Datenbank zur Langzeitspeicherung und Analyse
  • Ermöglicht Store-and-Forward Struktur: Datensammlung an einem Entfernten Werk, Datenspeicherung an zentralem Ort. Die Daten werden aus dem Entfernten Werk regelmäßig transferiert
  • Datenverschiebung von CSV- oder Datenbankdateien zu unbegrenzt vielen anderen CSV- oder Datenbankdateien möglich
  • Verwendete Bandbreite kann gesteuert werden, so kann die durch Synchronisierung von Historians verursachte Last auf Netzwerke reduziert und Kosten gespart werden
  • Ergänzt das Prozessdatenarchiv indem in Sekundenschnelle nur prozessrelevante Daten gespeichert werden
  • Sammlung von Prozessdaten in Sekundenschnelle
  • Konfigurierbare Aufzeichnungszeiten vor- und nach bestimmten Ereignissen stellen sicher, dass keine Daten verloren gehen
  • Kein Wartungsaufwand aufgrund statischer Puffer-Größen

Typische Anwendungsfälle:



Automatische Weiterleitung von Daten: MatrikonOPC History Link kann so konfiguriert werden das historische Daten die von Remote Terminal Units (RTU), Mess- oder anderen Geräten generiert werden regelmäßig und automatisch zu einem zentralen Prozessdatenarchiv oder CSV-File transferiert werden. Dies macht es zu einer idealen Lösung für SCADA-Umgebungen in denen Daten von entfernten Standorten gesammelt und zu Analyse und Speicherungszwecken an die Unternehmenszentrale weitergegeben werden müssen.

Migration und Synchronisation mehrerer Standorte: MatrikonOPC History Link ermöglicht nahtlosen Transfer und Synchronisation von historischen Daten aus gespeicherten Quellen zu einer oder mehreren Datenbanken oder CSV-Files.

Trip-Erfassung: Das zur Verfügung stellen von historische Daten in Sekundenschnelle zur Post-Trip-Analyse kann sehr nützlich sein. MatrikonOPC History Link erfasst Trip-Event oder alle anderen signifikanten Daten innerhalb von Sekunden und übergibt die Daten an das zur Verfügung stehende Prozessdatenarchiv.

Chargen-Erfassung: Anstatt Daten zu erfassen die nicht Prozessrelevant sind, ermöglicht History Link die Datenübertragung von bestimmten definierten Prozessphasen an das Prozessdatenarchiv, dadurch wird das Durchsuchen irrelevanter Daten überflüssig. Dadurch, dass nur noch relevante Daten analysiert werden, wird die operationale Effizienz gesteigert

OPC-Speicherung und -Weiterleitung: Stellen Sie sicher, dass alle Echtzeitdaten zuverlässig an das Prozessdatenarchiv weitergegeben werden. Die Nutzung von OPC HDA gewährleistet, dass alle Prozessdaten erfasst und weitergegeben werden, auch wenn die Kommunikation zeitweise abbricht.


OPC History Link Handbuch
MatrikonOPC HistoryLink Datenblatt





 
 

© 2017 Honeywell International Inc.
Heim | Suchen | Site Map | AGB | Impressum | Kontakt